Sammlung

"Wirtschaftsaufsatzofen" um 1860
Heinrichshütte/Wurzbach

Früher, in schwerer Gussqualität hergestellter und im Neobarockstil gehaltener Wirtschaftsaufsatzofen mit Steig- und Sturzzug. Auffälliges, an barocke Tischfüße erinnerndes, einteilig gegossenes Fußgestell. Allseitig flächendeckendes Rankenwerk. Durchbrochene, gitterartige Ziertür der oberen Warmhaltekammer in Kreisbogenornamentik. Hüttentypisch: Das "Doppelrahmensystem" für die einzelnen Stockwerke wie auch die Bronzegriffe an allen Kammertüren.

Höhe: 173 cm
Breite: 57 cm
Tiefe: 45,5 cm
Gewicht: ca.130 kg
Brennstoff: H, T, LK
Copyright 2014-2021 | Deutsches Eisenofenmuseum | Karin Michelberger & Wilfried Schrem | Impressum & Datenschutz