Sammlung

"Rundofen" um 1850
Vermutlich Laucherthal/Sigmaringen

Rundofen mit Quadratsockel und Doppeladlermotiv.
Klassischer Biedermeier-Hinterlader mit originalerhaltenem rundrechteckigen Tafelrost mit Stollen. Dieser "Einsatz" ermöglichte bei problematischen Zugverhältnissen oder zu feuchtem Brennstoff eine Zuführung von Unterluft für forcierten Abbrand.

Höhe: 151 cm
Breite: 47 cm
Tiefe: max. 70 cm
Gewicht: ca. 90 kg
Brennstoff: H, T
Copyright 2014-2021 | Deutsches Eisenofenmuseum | Karin Michelberger & Wilfried Schrem | Impressum & Datenschutz