Sammlung

"Margarethenofen mit Zirkulieraufsatz" um 1890
Unterofen vermutlich Friedrichshütte/Laasphe; Aufsatz Tannerhütte/Tanne

Längsrechteckiger "Wirtschafts-Unterofen mit geradeaufgehendem Aufsatz und versenkter Feuerung" mit nachgeschaltetem, gusseisernen Zirkulieraufsatz. Senkrechtschächte in klassizistischer Manier geschmückt durch Blumenschalen tragende Musen. Filigran gegossene, durchbrochene Türen in Rundbogenornamentik. Die von vielen Herstellern übernommene Bezeichnung für diesen multifunktionalen Ofentyp geht wohl auf das ursprüngliche Dekor zurück. Von der Grundform her rechteckig, gab es ihn ein- oder zweistöckig, mit oder ohne Zirkulieraufsätze. Dabei kam es zwischen Unter- und Oberofen durchaus zu stilistischen Überschneidungen, die keine Zusammengehörigkeit vermuten lassen.

Höhe: 234 cm
Breite: 82 cm
Tiefe: 58 cm
Gewicht: 140 kg
Brennstoff: H, T, LK
Copyright 2014-2021 | Deutsches Eisenofenmuseum | Karin Michelberger & Wilfried Schrem | Impressum & Datenschutz