Sammlung

"Herd mit eisernem Futter" um 1905
Amalienhütte/Laasphe

Der in bis zu 5 Größen gefertigteTrapezherd - hier Größe Nr. 2 - mit unterschiedlichen Kochloch- und Rostgrößen diente schwerpunktmäßig zur raschen Speisezubereitung im kleinen Stil.
Dieser durch die Form auffällige Herd mit "eisernem Futter" wurde noch bis in die Zwanzigerjahre des 20. Jhds hergestellt und vertrieben. Durch seinen geringen Platzbedarf, bei einem Gewicht von max. 56 kg, war er flexibel einsetzbar.

Höhe: 73 cm
Breite: 44 cm
Tiefe: 40 cm
Gewicht: 38 kg
Brennstoff: H, T, LK
Copyright 2014-2021 | Deutsches Eisenofenmuseum | Karin Michelberger & Wilfried Schrem | Impressum & Datenschutz